Datenschutzerklärung, Stand 05.02.2020

Hallo und herzlich Willkommen auf der Website der puzzle.work.projects GmbH. Danke für ihr Interesse und viel Spaß beim „durchpuzzlen“ unserer Website.

Wir freuen uns, dass Sie uns, die puzzle.work.projects GmbH, Liebermannstraße A01 304 11, 2345 Brunn am Gebirge, FN 516760t, online besuchen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und der persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir tun unser Bestes dafür, dass sie sich bei uns sicher fühlen. Gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften möchten wir Sie nun über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten, welche sie der puzzle.work.projects GmbH zur Verfügung stellen, informieren.

Wir sind bestrebt Ihnen die notwendigen Infos so einfach, kurz und benutzungsfreundlich wie möglich zur Verfügung zu stellen – sollte es Unklarheiten oder Fragen dazu geben:

Wir haben einen Ansprechpartner für Datenschutz:

Katharina Kotratschek, Ing. Mag.(FH)
Liebermannstraße A01 304 11, 2345 Brunn am Gebirge
[email protected]

Allgemeine Informationen, Protokolldaten

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Ist die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich und besteht für diese Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir von ihnen eine gesonderte Einwilligung ein.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. Mit unserer Datenschutzerklärung möchte die puzzle.work.projects GmbH die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.
Mit unserer Datenschutzerklärung informieren wir sie zusätzlich über die Ihnen zustehenden Rechte als betroffene Person.

 

 

Server-Log-Files

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website erheben und speichern wir automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die puzzle.work.projects GmbH keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Wir benötigen diese Informationen um die Inhalte unserer Website korrekt anzuzeigen und um die Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Website zu gewährleisten. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden statistisch sowie mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, ausgewertet. Damit können wir ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Cookies

Die gute Nachricht vorweg: Cookies richten auf ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie enthalten auch keine Viren.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können Ihren Browser aber so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Aber ACHTUNG:  Die Deaktivierung von Cookies kann das Surferlebnis auf unserer Website einschränken Dies würden wir sehr schade für Sie finden.

Kontaktformular

Wir freuen uns, wenn Sie uns über unser Kontaktformular kontaktieren.
Ihre Angaben aus dem Formular (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die verfasste Nachricht) werden von uns für die Dauer der Bearbeitung gespeichert.
Aber Sie müssen keine Angst haben: Wir geben diese Daten ohne Ihre vorherige Einwilligung nicht aus der Hand.

Datenschutz im Recruiting

Wenn Sie sich bei der puzzle.work.projects GmbH bewerben, egal auf welchem Weg, erfolgt die Verarbeitung der von Ihnen bekanntgegebenen personenbezogenen Daten bei uns, von der für die Verarbeitung verantwortlichen Person. Der Zweck dieser Verarbeitung ist die Abwicklung des Recruitings / Bewerbungsverfahrens.
Dürfen wir Sie als Puzzle-Worker willkommen heißen, dh. kommt es zu einem Vertrag, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.
Kommen wir leider nicht zusammen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absage von uns gelöscht. Eine Ausnahme dieser Löschung stellt das sonstige berechtigte Interesse dar. Im Falle einer Bewerbung kann dies zum Beispiel eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem AAG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) sein.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen von Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird, im Auftrag der puzzle.work.projects GmbH, diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere Dienstleistungen gegenüber der puzzle.work.projects GmbH zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Laden Sie sich dazu das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren sie dieses: tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html sowie unter www.google.de/intl/de/policies/.

Datenschutzbestimmungen für Einsatz und Verwendung von Social Media Plug-Ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-Ins ein: XING und LinkedIn.
Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Wege-Lösung. Wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-Ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-Ins erkennen Sie über den leicht erkennbaren Button oder das Logo. Sie haben die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-Ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken (und es dadurch aktivieren), erhält der Plug-In-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Durch die Aktivierung des Plug-Ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter übermittelt und bei diesem gespeichert. Über die Plug-Ins wird Ihnen die Möglichkeit geboten, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-In-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-In-Anbieter können Sie dadurch verhindern, dass Sie sich vor dem Klick auf den aktivierten Button aus dem sozialen Netzwerk ausloggen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:

XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland,
dev.xing.com/plugins
www.xing.com/app/share
www.xing.com/privacy

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy . LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework
https://developer.linkedin.com/plugins
www.linkedin.com/psettings/guest-controls
www.linkedin.com/legal/cookie-policy
www.linkedin.com/legal/privacy-policy
www.linkedin.com/legal/cookie-policy

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Dies betrifft die Lieferung von Waren, Erbringung von sonstiger Leistung oder Gegenleistung sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Anfragen zu unseren Produkten und/oder Leistungen).
Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich werden, um Ihre lebenswichtige Interessen als betroffene Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies ist der Fall, wenn Sie als Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würden und daraufhin Ihr Name, Alter, Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssen. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Zuletzt können Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind der puzzle.work.projects GmbH deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Es wird die Auffassung vertreten, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen ist, wenn Sie, als die betroffene Person, ein Kunde des Verantwortlichen, dh. der puzzle.work.projects GmbH ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergibt. Es kann zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hat zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten muss sich der Betroffene an die puzzle.work.projects GmbH wenden. Wir klären einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hat.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die puzzle.work.projects GmbH verarbeitet und speichert personenbezogene Daten betroffener Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen die puzzle.work.projects GmbH unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Ihre Rechte als betroffene Person

– Recht auf Auskunft
– Recht auf Berichtigung
– Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
– Recht auf Datenübertragbarkeit
– Recht auf Widerspruch
– Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Haben Sie Fragen zu einem Ihrer Rechte oder möchten Sie eines geltend machen? Wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren Ansprechpartner für Datenschutz.

Mit einem puzzlosophischen Danke

Ihre puzzle.works.projects GmbH